Rausch/ States of Euphoria

Aris Fioretos, Günter Blamberger und Marta Dopieralski (Hrsg.)

Konkursbuchverlag (Tübingen), 1. Aufl. 2018, 152 Seiten, s/w Abb., Klappenbroschur

Seit ihren Anfängen sucht die Poesie daher die Nähe zum Rausch. Einst »Höhenflug« genannt, geht die Entzückung heute auch als »high« durch. Jemandem, der höhere Geisteszustände erreichen möchte, scheint jedes Mittel recht. Zum Zauber des Musenkusses sind inzwischen die Gedankengirlanden des Opiums, die Kicks des Kokains, das Happy Face von Ecstasy als bedenkliche Katalysatoren hinzugekommen. Aber wo befindet sich die Poesie, wenn sie derart »außer sich« ist? Wie sieht eine Sprache des Kontrollverlusts aus? Und gibt es sie wirklich: die künstlichen Paradiese?

Gedichte, Prosa und Essays von Mircea Cărtărescu, Marta Dopieralski, Oswald Egger, Aris Fioretos, Christian Kracht, Mara Lee, Agi Mishol, Lebogang Mashile, Ernst Osterkamp, Marion Poschmann und Jo Shapcott.