Lea Kreuzburg

Öffentlichkeitsarbeit
Klassische Archäologie
WHK

lkreuzbu(at)uni-koeln.de

+49 (0)221 470-1434

Vita

2009 - 2014 Studium der Klassischen Archäologie und Archäologie der Römischen Provinzen an der Universität zu Köln.
Abschlussthema: Herakles und die Kerkopen. Ikonographische Untersuchungen der Darstellungen

2014-2018 Masterstudium der Klassischen Archäologie an der Universität zu Köln.
Abschlussthema: Meerwesen im Kontext. Untersuchungen zur Aufstellung von Skulptur


Seit 2010 Diverse Grabungstätigkeiten in Köln (RGM), Nettersheim (Universität zu Köln) und Aswan/ Syene (Schweizerisches Archäologisches Instiut Kairo). Geophysikalische Prospektionen in Trier, Vibo Valentia, Selinunt, Capri und Ostia (Universität zu Köln).

2014 – 2017 Deutsches Archäologisches Institut (DAI), Abteilung Rom. Wissenschaftliche Hilfskraft am Projekt „Fotothek“.

2015 – 2016 Arbeitsstelle für Digitale Archäologie Köln (CoDArchLab), Aufarbeitung und Digitalisierung des Farbbild – Nachlasses von B. Malter

2016 – 2018 Zeichnen und Digitalisierung von Keramik für den LVR – Archäologischer Park Xanten

2018 Digitalisierung von Keramik für das Schweizerische Archäologische Institut in Kairo

seit 2018 WHB am Internationalen Kolleg Morphomata

 

Forschungsschwerpunkte

  • griechische und römische Skulptur
  • Ausstattung römischer Villen