Modelling Virtual Research Environments for the Humanities

Workshop: Modelling Virtual Research Environments for the Humanities
19.–20.04.2010

Ort: Internationales Kolleg Morphomata, Weyertal 59 (Rückgebäude), 50923 Köln

Plakat herunterladen
Flyer herunterladen

Für die vermehrt unter dem Begriff „eHumanities“ firmierenden geisteswissenschaftlichen Forschungen wird in jüngster Zeit die Entwicklung so genannter virtueller Forschungsumgebungen (Virtual Research Environments = VREs) vorangetrieben.

Die VREs sollen dabei nicht nur digitale Informationen im Sinne einer Digital Library bereitstellen, sondern zusätzlich die bereits in großer Anzahl von den eHumanities entwickelten Werkzeuge zur geisteswissenschaftlichen Forschung (z.B. zur Textanalyse, Datamining etc.) bereitstellen und dabei den Wissenschaftlern eine Plattform bieten kollaborativ über bestimmte Fragestellungen zu forschen.

Der vom Internationalen Kolleg Morphomata (IKM) in Zusammenarbeit mit dem Cologne Center for eHumanities (CCeH) an der Universität zu Köln veranstaltete Workshop „Modelling Virtual Research Environments for the Humanities“ soll zum Erfahrungs- und Informationsaustausch unter Einrichtungen der eHumanities dienen, welche derzeit eine virtuelle Forschungsumgebung betreiben oder, wie das IKM mit der Digitalen Agora, deren Aufbau planen.

Audiomitschnitte

Paul Wouters (Amsterdam): E-Research and the End of Theory

Andreas Geißler (Cologne): The Digital Agora

Torsten Reimer (London): The International Virtual Research Environment Landscape - trends, problems, lessons

Niels-Oliver Walkowski (Berlin): Der Wissensspeicher der BBAW als Metasystem zur Integration verschiedenartiger Ressourcen

Günther Görz (Erlangen): Wissenschaftliche Kommunikations.Infrastruktur (WissKI) - Scientific Communication Infrastructure

Florian Willems (Cologne): The Digital Averreoes Research Environment and Arachen (DARE) - From an Archaeological Object Database to a Textual Research Environment

Undine Lieberwirth (Berlin): TOPOI 2.0 - A Virtual Research Environment for Academics

Malte Dreyer (Munich): eSciDoc Infrasctructure: A Fedora-Based e-Research Framework